Experiment

Sicher hast du beim Obstessen gemerkt, dass einige Früchte Kerne haben. Stecke diese Kerne doch einfach mal in einen Blumentopf oder in den Balkonkasten, halte die Erde immer schön feucht und schau einfach was daraus wird.
Angela Calovius


Basteltipp

Graskopf:
Du brauchst dazu: einen Nylonstrumpf, eine Hand voll Grassamen, Sägespäne, Wackelaugen, Gummiband, ein kleines Glas, eine Schale mit Wasser

Nimm den Strumpf und leg zuerst die Grassamen hinein. Dann fülle die Sägespäne oben auf, bis der Strumpf ein wenig prall ist. Nun knote ihn zu. Achte darauf, dass noch ein Stück von dem Strumpf unten übersteht. Damit nimmt er später das Wasser auf. Mit dem Gummiband kannst Du nun eine Nase abbinden. Achte aber darauf, dass die Grassamen die Haare bilden sollen und somit nach oben müssen. Damit unser Graskopf schauen kann, ob seine Haare schon wachsen, braucht er natürlich auch noch Augen. Klebe sie einfach auf oder fixiere sie mit kleinen Stecknadeln. Nun lege den Graskopf in eine Schale mit Wasser und lass ihn vollsaugen .Dann stelle ihn in das Glas und an einen Fensterplatz. Nach ein paar Tagen wachsen die Haare und Du kannst ihn auch frisieren. Viel Spass
Angela Calovius


Regenwetter --- na und!

Es regnet draußen und Du hast Langeweile? Warum? Bau Dir doch mal ein Regenorchester. Du brauchst dazu verschiedene große und kleine Gefäße .Zum Beispiel eine alte Wanne, einen Eimer, Becher, Gläser und was sich alles so finden lässt. Stelle sie nun mit dem Boden nach oben in den Regen und höre einfach zu. Angela Calovius